Flow Temperature Monitor (FTM)

Qualität steigern und Fehler vermeiden durch Durchflussmessung


Einsatzgebiete des Flow Temperature Monitor

Flow Temperature Monitor
  • Werkzeugabnahme und Werkzeugabmusterung.

  • Erstausrüstung und Nachrüstung von Spritzgießmaschinen und Temperiereinrichtungen.

  • Kontinuierliche, produktionsbegleitende Überwachung der Werkzeugtemperierung.


Technische Merkmale auf einen Blick

Durchflussmesser
  • Modularbauweise

  • Individuelle Zusammenstellung der Messaufgabe

  • Messung von Vorlauftemperatur, Rücklauftemperatur, Druck und Durchfluss

  • Durchflussmessung bis 140 Grad möglich

  • Hohe Genauigkeit bei der Temperaturmessung

  • Temperaturmessung direkt am Spritzgießwerkzeug

  • Einsatz unabhängig von der Temperiereinrichtung


Temperierung von Spritzgießwerkzeugen

Von der Werkzeugtemperatur hängen die Qualität der Formteile und die Zykluszeit ab. Die Werkzeugtemperatur soll im Interesse der Wirtschaftlichkeit möglichst niedrig sein. Unter qualitativen Gesichtspunkten sind aber hohe Werkzeugtemperaturen vorzuziehen.Besonders wichtig ist dabei eine gleichmäßige Temperaturverteilung auf der Formteiloberfläche. Zur Erzielung einer gleichmäßigen Temperierung sollte die Temperaturdifferenz zwischen Vor- und Rücklauf nicht mehr als 1 bis 3°C betragen.